Ein Mitglied stellt sich vor: die Volkshochschulen

 

Am Montag, 16.03.15 konnte die IGEB wieder einmal einen Anlass ausserhalb von Aarau durchführen. Die Volkshochschulen hatten im Zyklus "Ein Mitglied stellt sich vor" eingeladen. Trudi Huonder (Präsidentin der Volkshochschulen Aargau) und Hans Hurter (Präsident Volkshochschule Brugg) durften eine interessierte Hörerschaft begrüssen.

Zuerst erzählte Trudi Huonder wann, wo und wie die Idee der Volkshochschulen entstanden ist. Sie führte weiter aus, wie die Volkshochschulen auch in der Schweiz Fuss fassten. Im Kanton Aargau gibt es momentan 11 Volkshochschulen, sowohl in städtischen wie auch in ländlichen Gebieten. Diese sind immer als Verein organisiert

Herr Hurter führte weiter aus, welche Kurse und Veranstaltungen die Volkshochschule Brugg heute anbietet. Er hat das Angebot mit der Vergangenheit verglichen und auch einen Blick in die Zukunft gewagt. Er hat auch darauf hingewiesen, dass es Anbieter auf dem Platz Brugg gibt, die gleiche oder ähnliche Veranstaltungen wie die Volkshochschule anbiete, jedoch kostenlos. Dies sei aber nur durch Gelder der öffentlichen Hand oder Sponsoring möglich.

Beim anschliessenden Apéro in der Mensa, die in eine Bar mit viel Ambiente umfunktioniert wurde, konnten die Anwesenden wie immer interessante Gespräche führen und das Netzwerk pflegen.